Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mattig + Lindner

1. Männer

SV Adler Klinge - TV 1861 Forst  3:3  (1:2)

Taktisch hervorragend eingestellt, gingen die 61er in die wichtige Partie gegen den alten Rivalen. Doch was nutzt das beste Vorhaben, wenn bereits nach zwei Minuten alles über den Haufen geworfen wurde. Jan Greibig foulte im Strafraum und der sehr gute Unparteiische entschied auf Strafstoß, den Weidner sicher verwandelte. Aber die Forster ließen die Köpfe nicht hängen, zumal sie sich auf einen sicheren Torwart Jacques Förster und seine Vordermänner verlassen konnten.

Man stand sehr tief und wartete auf die Konterchancen, die dann auch kamen. Innerhalb von fünf Minuten drehten die Gäste das Spiel. Zunächst verwandelte Falko Ritschel aus 20m einen Freistoß zum 0:1. Fünf Minuten später flankte Tino Ziegler zu Jan Behrendt. Der lief durch und erzielte per Kopf das 1:2. Bei beiden Treffern sah aber Klinges Torwart Enrico Kruschinsky nicht gut aus. Aber wen juckte das bei den 61ern. Man führte ja!. Klinge wurde nun immer stärker, musste aber über mangelhafte Abschlüsse klagen. 

Zudem mussten sie immer die schnellen Konter der Gäste fürchten. In der 22. Minute klärte ihr Schlussmann den Freistoß von Falko Ritschel mit Glück per Fuß. Der Konter von Jan Greibig und Ronny Schneider wurde in der 25. Minute nicht voll ausgespielt. Die letzten Minuten vor der Halbzeit gehörten den Adlern, die in der 44. Minute nur die Latte trafen. 

Nach dem Wechsel wurde die Dominanz der Hausherren noch größer, doch die Mängel beim Abschluss konnte man nicht abstellen. Vielmehr kassierten sie in der 51. Minute das 1:3. Sebastian Pirsch passte zu Falko Ritschel, der mit einem herrlichen Lupfer Klinges Keeper überwand. Elf Minuten später fanden sich Dominic Noack und Falko Ritschel zu einem Konterangriff, den der Torwart aber gut parierte. In der 72. Minute kam Klinge per Kopfball zum 2:3. Eine Minute später krachte ein Freistoß an die Lattedes Forster Gehäuses.

In der 84. Minute hatten die 61er die Situation eigentlich schon bereinigt. Doch der Ball sprang nach einer unübersichtlichen Situation einem Klinger ans Bein, der zum 3:3 verwandelte. Die Gastgeber wollten den Sieg, doch die tapferen Forster ließen nichts mehr zu. 

Die Aufstellung: NJacques Förster, Dandy Ziegler, Ronny Schneider I (ab 58. Dominic Noack), Jan Greibig (ab 88. Thomas Patzelt/ab 90.+2 Klaus Selling), Michael Schulze, Jan Behrendt, Tino Ziegler (SF), Falko Ritschel, Maik Valten, Sebastian Pirsch, Erik Kesting

Trainer: Klaus Selling

-ch.

Copyright © 2018 TV 1861 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.